Institute for Leadership and Organization
print

Sprachumschaltung

Navigationspfad


Inhaltsbereich

Forschungsbereich: Organizational Change

Veränderung ist ein omnipräsentes Element der Unternehmenswelt und sowohl auf strategischer als auch auf operativer Ebene relevant. Globale Marktdynamik, Fusionen und Übernahmen, neue Regulationen und Gesetze, technologische Innovationen, neue Organisationsformen und der demografische Wandel gehören zu den zentralen Faktoren, die Organisationen dazu zwingen, Veränderungsprojekte in einem vorher nicht da gewesenen Tempo anzugehen und umzusetzen. Solche Veränderungen erfolgreich zu gestalten, ist daher eine entscheidende Führungskompetenz für Führungskräfte in allen Arten von Organisationen - im privaten wie im öffentlichen Sektor. Die Erforschung jener organisationalen Veränderungen zählt zu den großen Themen in den Sozialwissenschaften.

Dennoch erweisen sich Veränderungen in Organisationen gemeinhin immer noch als schwierig und viele Veränderungsprojekte erzielen nicht die erhofften Ergebnisse. Einer der wesentlichen Erfolgsfaktoren und zugleich größten Herausforderungen ist es, die MitarbeiterInnen zu überzeugen und im Veränderungsprozess mitzunehmen. Als Forschungsinstitut interessieren wir uns vor allem für diese menschliche Seite von organisationalen Veränderungen.

 

Beispielhafte Forschungsinteressen:

  • (Kollektive) Emotionen in Veränderungsprojekten
  • Führung und Kommunikation in Veränderungsprojekten
  • Wirksame Interventionen zur Stärkung der Veränderungsbereitschaft
  • Auswirkungen der digitalen Transformation auf Mitarbeiter und motivierende Aufgabengestaltung
  • Einführung neuer Formen der Kollaboration (z.B. agiles Arbeiten)
  • Evaluierung und Monitoring von Veränderungsinitiativen
  • Einsatz von „Big Data Analytics“ zur Gestaltung von Veränderungsinitiativen
  • Begleitung verschiedenster Arten von Veränderungsprojekten wie Kulturwandel, Implementierung von Nachhaltigkeitsstrategien, oder Restrukturierungen etc.

 

Wir sind offen für Kollaborationen mit Praxispartnern und begleiten regelmäßig Veränderungsprojekte mit Hilfe von neuesten quantitativen und qualitativen Forschungsmethoden.

Wenn Sie sich für den Forschungsbereich „Organizational Change“ interessieren, setzen Sie sich gerne mit Christina Hagl (hagl(at)bwl.lmu.de; 089-2180-9544) oder Dr. Rouven Kanitz (kanitz(at)bwl.lmu.de; 089-2180-9545) in Verbindung.