Institute for Leadership and Organization
print

Sprachumschaltung

Navigationspfad


Inhaltsbereich

Forschungsbereich: Sustainable Innovation

Wachsende gesellschaftliche Herausforderungen, wie Klimawandel, die Zerstörung von Ökosystemen, Ressourcenausbeutung und die damit verbundenen globalen sozialen Ungerechtigkeiten führen dazu, dass sich Unternehmen zunehmend für ihre Einflüsse auf Umwelt und Gesellschaft verantworten müssen. Doch isolierte Bemühungen einzelner Organisationen scheinen nicht ausreichend, um die sogenannten grand challenges zu bewältigen. Die Organisations- und Managementforschung beschäftigt sich gegenwärtig mehr und mehr mit Innovation aus einer systemischen Perspektive. Hierin soll Innovation einen fundamentalen Wandel zu nachhaltigerem Verhalten in Produktion und Konsum anstoßen. In der Literatur wird dies in verschiedenen theoretischen Ansätzen konzipiert. Ein zentraler Aspekt in diesen ist die Kollaboration, aber auch Konfrontation, verschiedenster Akteure aus öffentlichem, privatem und pluralem Sektor.

Als treibende Kraft für Innovation spielen Unternehmen in diesem Bereich eine tragende Rolle. Doch obwohl technologische als auch finanzielle Möglichkeiten oft in umfassendem Maße gegeben sind, wird Wandel häufig durch (unternehmens-)politische Dynamiken blockiert, da als selbstverständlich angesehene Normen, Werte und Verhaltensweisen in Frage gestellt werden. Damit Unternehmen diesen Wandel erfolgreich bewerkstelligen können und mit ihrer Innovationskraft zur Schaffung eines nachhaltigeren und gerechten globalen Wirtschaftssystems beitragen können, ist es wichtig die Dynamiken und Mechanismen von Legitimationsprozessen innerhalb und über die Grenzen des Unternehmens hinaus zu verstehen.


Beispielhafte Forschungsinteressen:

  • Welche Rolle spielen Organisationen in nachhaltiger Entwicklung?
  • Welche Dynamiken wirken in Legitimationsprozessen für Nachhaltigkeit?
  • Wie funktionieren branchenübergreifende Kollaborationen für nachhaltige Innovation?
  • Wie beeinflusst das Verhalten von einzelnen Organisationen den größeren gesellschaftlichen Kontext?
  • Wie wird Rhetorik/Sprache in Legitimationsstrategien angewandt?

 

Wir sind offen für Kollaborationen mit Praxispartnern und begleiten regelmäßig Projekte mit Hilfe von neuesten quantitativen und qualitativen Forschungsmethoden.

Wenn Sie sich für den Forschungsbereich „Sustainable Innovation“ interessieren, setzen Sie sich gerne mit Laura Deichl (deichl(at)bwl.lmu.de; 089-2180-9546) in Verbindung.